Logo von Burkhardt Zahntechnik - Hans-Joachim Burkhardt


Kundeninformation

 

Nehmen Sie uns in die Pflicht !

Eine gute Organisation ist die halbe Arbeit. Deshalb haben wir uns etwas einfallen lassen, um eine fristgerechte Lieferung zu garantieren.

Ist es letzlich nicht gleichgültig, zu welchem Zeitpunkt Sie ein Auftragsformular ausfüllen? Je früher um so besser, denn so können Sie uns ohne Mehrarbeit helfen unsere interne Terminplanung zu führen, indem Sie uns möglichst bald über anstehende Arbeiten informieren. Für Sie ist der Schreibkram damit bereits weitestgehend erledigt.

Sie helfen uns nicht nur bei der Terminverwaltung, sondern auch bei der Personal- und Materialdisposition, auch können wir rechtzeitig Rücksprache über offene Fragen führen.

Ihr Vorteil:

  • keine Mehrarbeit
  • keine zusätzlichen Formulare
  • frühzeitige Rücksprache
  • termingerechte Lieferung


So geht's:
Unser Auftragsformular ermöglicht Ihnen eine Planung ohne Mehrarbeit  Foto: Hans-Joachim Burkhardt
Unser Formularsatz ist folgendermaßen aufgebaut:

Blatt 1 dient als Anmeldung, in dem Sie uns alle notwendigen Angaben schon vor dem eigentlichen Auftrag mitteilen können. Wichtig sind uns Art des Auftrages, Umfang und die Termine. Blatt 2 und Blatt 3 verbleiben zunächst in der Patientenkartei. Es genügt uns, wenn Sie uns Blatt 1 mit der nächsten Lieferung oder per Fax zusenden.

Blatt 2, das eigentliche Auftragsformular, kommt anschließend mit dem Auftrag zu uns. Änderungen gegenüber der Anmeldung können von uns leicht festgestellt und berücksichtigt werden. Das Formular wird bis zur Fertigstellung in Umlauf.

Blatt 3 bleibt für Sie als Nachweis in der Patientenkartei.



Ergebnis:

Das von uns erdachte System findet mittlerweile seit über fünfzehn Jahren Anwendung. Die Akzeptanz war bislang immer sehr hoch, weil die Auftragszettel 'zwischendurch' ausgefüllt werden können. Wir konnten erfreulicherweise feststellen, dass sich Terminverschiebungen seitens der Patienten meistens gegenseitig ausgleichen. Teilweise liegen uns Anmeldungen mit einer Vorlaufzeit von bis zu sechs Monaten vor, selbst eine Anmeldung am Tag zuvor gibt uns noch Möglichkeiten zur Disposition. Zugesagte Auträge und Termine konnten nahezu alle ohne Ausfälle eingehalten werden. Lediglich bei 'spontanen' Reparaturen müssen wir flexibel reagieren, somit haben auch wir unsere 'Schmerzfälle'.

Wie lange wir für einzelne Arbeitsschritte Zeit brauchen, entnehmen Sie bitte unseren Link zu den Planzeiten Planzeiten.

Startseite
Impressum
Kontakt
AGB
Sitemap
Login

Das Wetter heute
Tweet